Download Deutsch Perfekt August 2014.pdf PDF

TitleDeutsch Perfekt August 2014.pdf
File Size12.7 MB
Total Pages84
Table of Contents
                            0046_deutschp_HEFT_4-14
		0047_deutschp_HEFT_4-14
                        
Document Text Contents
Page 1

D
e
u

ts
ch

la
n

d


6
,9

0
l

C
H

s
fr

1
2,

4
0




A
l

B
l

E
l

F
l

F
IN

l
G

R
l
I

l
L

l
P

(
co

n
t.

)
l
S

K
l

S
LO

:

7

,5
0

L E A R N G E R M A N | E S T U D I A R A L E M Á N | A P P R E N D R E L ’ A L L E M A N D | I M P A R A R E I L T E D E S C O |
N A U K A N I E M I E C K I E G O | У Ч И М Н Е М Е Ц К И Й | A L M A N C A ÖĞ R E N M E K

Bodensee
Wo Deutsche, Schweizer
und Österreicher Nachbarn sind

B
o
d

e
n

se
e

B
o
d
e
n

se
e
W

ie
w

ich
tig

d
e
n

D
e
u
tsch

e
n

d
a
s A

u
to

ist D
ie

b
e
ste

n
Ta

rife


r Te
lefo

n
, H

a
n

d
y u

n
d
In

te
rn

et W
ild

e
P

fe
rd

e
in

N
o
rd

rh
e
in

-
W

e
stfa

le
n

d
ein

s! A
llta

g
im

D
o
rf

Alles Auto?

Ein Report aus dem

Land der schnellen

Autobahnfahrt

Naturphänomen

Die letzten wilden

Pferde Europas

Billiger telefonieren

Finden Sie die besten

Tarife für Telefon, Handy

und Internet!

Sprache & Service

2 Grammatik: Aktions-

und Positionsverben

2 800 Worterklärungen

Page 2

Besser mit
Sprachen!
Land und Leute verstehen – und
nebenbei die Sprache trainieren.
Jeden Monat neu.

Jeder-
zeit

kündba
r!

Bestellen Sie jetzt Ihr Lieblingsmagazin!
www.spotlight-verlag.de/flex +49 (0)89/8 56 81-16
Sprachmagazin, Audio-Trainer und dalango in flexibler Laufzeit schon ab € 5,30 / SFR. 7,95. Änderungen vorbehalten.



00-0062_Family_1-1.indd 1 03.07.14 12:55

http://www.spotlight-verlag.de/flex

Page 42

Mehr Übungen finden Sie im aktuellen Übungsheft Deutsch perfekt Plus (siehe Seite 3) und im Internet auf www.deutsch-perfekt.com/deutsch-lernen.

Urlaub nehmen
Urlaub können Sie als Angestellter nicht einfach nehmen –

Sie müssen ihn beantragen. Worauf sollten Sie achten? Und was müssen
Sie im Büro organisieren, bevor Sie Urlaub machen?

In Deutschland hat ein Angestellter meistens 24 bis 30 Arbeitstage
Urlaub im Jahr. Wie viele genau, das
steht im Arbeitsvertrag. Diesen Urlaub
nennt man auch Erholungsurlaub
oder bezahlten Urlaub. Aber es gibt
auch noch andere Arten von Urlaub:

Sonderurlaub ist bezahlter Urlaub,
den ein Angestellter aus persönlichen
Gründen nehmen kann. Dazu gehören
zum Beispiel der Tod eines nahen
Familienmitglieds, die eigene Hochzeit
oder die Geburt des eigenen Kindes.
Auch der Ausgleich von Mehrarbeit
oder Überstunden kann in manchen
Firmen als bezahlter Urlaub genommen
werden.

Möchten Sie noch mehr Urlaubstage
im Jahr, als Sie schon haben, können
Sie unbezahlten Urlaub beantragen.
Darauf haben Sie aber normalerweise
keinen Anspruch.

Sich mit Kollegen
koordinieren

Es gibt Zeiten im Jahr, in denen viele
Kollegen einer Firma Urlaub machen
möchten. Wer Schulkinder hat, will
oder muss natürlich in den Schulferien
Urlaub nehmen. Andere möchten gerne
über Weihnachten oder Ostern ihre
Verwandten besuchen. Aber selten
können alle Kollegen zur gleichen Zeit
in Urlaub fahren. Deshalb ist es immer
gut, sich mit den direkten Kollegen
abzusprechen, bevor man einen
Urlaubsantrag abgibt.

Urlaub beantragen
Wer Urlaub nehmen möchte, muss
mit seinem Chef sprechen oder ihm
eine E-Mail schreiben, um Urlaub zu
beantragen. Das könnte zum Beispiel so
aussehen:

1

Deutsch im Beruf

gehören zu ≈ ein Teil sein von
nahe (-r/-s) hier: direkt verwandt
der Ausgleich hier: Sache, die man als Kom-

pensation bekommt

die Mehrarbeit Arbeit über acht Stunden pro
Tag oder 48 Stunden pro Woche

die Überstunde,
-n

Arbeitszeit, die man länger
arbeitet, als im Arbeitsvertrag
steht

keinen [n-
spruch haben
auf

≈ keine Garantie haben, dass
man etwas bekommen wird

s“ch „bsprechen hier: ein Problem lösen und
sich einigen

Nennen Sie bei Urlaubstagen
insgesamt nur die Zahl der
Arbeitstage, die Sie frei-

haben möchten. Feiertage,
Wochenenden oder Tage,

an denen Sie generell nicht
arbeiten, werden nicht gezählt.

gener¡ll hier: ≈ normalerweise

Hallo Herr Dr. Singer,

vom 18. bis inklusive 25. August
möchte ich gerne Urlaub nehmen. Bitte
teilen Sie mir mit, ob das möglich ist.

Danke und freundliche Grüße
Frank Sturz

Abwesenheitsnotiz
Lesen Sie die E-Mail,

und ergänzen Sie sie!

einschließlich 2 erreichen 2 Nachricht 2

wenden 2 freundlichen 2 dringenden

Vielen Dank für Ihre ______________ (1).
Ich bin bis ______________ (2) 22.8.2014
nicht im Haus. In ______________ (3)
Fällen können Sie sich an meine Kollegin
______________ (4): Claudia Kobisch,
[email protected]
Ich bin ab dem 25.8.2014 wieder zu
______________ (5).
Mit ______________ (6) Grüßen
Hans Funke

42 8/14

http://www.deutsch-perfekt.com/deutsch-lernen

Page 43

Lösungen auf Seite 47

Mehr Übungen finden Sie im aktuellen Übungsheft Deutsch perfekt Plus (siehe Seite 3) und im Internet auf www.deutsch-perfekt.com/deutsch-lernen.

FO
TO

: LF.LF/TH
IN

K
STO

CK

Urlaubsvertretung
Wer macht Ihre Arbeit, wenn Sie weg sind? Vieles können Sie vor- und nacharbeiten,
aber meistens nicht alles. Deshalb brauchen Sie eine Urlaubsvertretung. Ein Kollege
oder mehrere Kollegen kümmern sich dann um Ihre wichtigsten Aufgaben. Um es der
Urlaubsvertretung so leicht wie möglich zu machen, sollten Sie eine Übergabe machen.
Diese kann persönlich oder per E-Mail stattfinden. Geben Sie Ihrer Urlaubsvertretung auf
jeden Fall folgende Informationen:
2 Tägliche Aufgaben: Was ist zu tun? In welcher

Reihenfolge muss man das machen? Wer wird sich
wahrscheinlich melden und warum?

2 Laufende Projekte: Was ist schon gemacht, was gibt
es noch zu tun? Wann muss was fertig sein?

2 Gibt es Termine mit Kunden oder Geschäftspartnern?
Wann und mit wem? Nennen Sie Telefonnummer
und/oder E-Mail-Adresse.

Abwesenheitsnotiz
Wenn Sie längere Zeit nicht im Büro
sind, sollten Sie den Abwesen-
heitsassistenten aktivieren. Das
heißt: Wenn Ihnen jemand eine E-Mail
schickt, bekommt er automatisch eine
Antwort-Mail. Den Text dieser Antwort
schreiben Sie vorher selbst. Diese
Informationen sollten nicht fehlen:
2 Bis wann sind Sie weg?
2 Ab wann kann man Sie wieder

erreichen?
2 Liest ein Kollege diese E-Mail?
2 Werden Sie im Urlaub vertreten?

Wenn ja: von wem? Nennen Sie
eine E-Mail-Adresse oder eine
Telefonnummer.

2 Arten von Urlaub
Was passt? Verbinden Sie!

1. Sonderurlaub

2. Erholungsurlaub

3. Unbezahlter Urlaub

4. Ausgleich

Versuchen Sie, Ihrer
Urlaubsvertretung alles so
organisiert wie möglich zu
übergeben. Das macht die
Aufgabe leichter und spart

Zeit und Probleme.

die Urlaubs-
vertretung,
-en

Person, die in der
Urlaubszeit die Arbeit
einer anderen Person
macht

übergeben hier: wichtige Informa-
tionen mitteilen

In vielen Firmen gibt es auch Formulare, die man ausfüllen muss, um Urlaub zu beantragen:

ANTRAG AUF URLAUB
Name, Vorname: _______________________
Personalnummer: _______________________
Ich beantrage Urlaub vom: _______________________
bis zum: _______________________
Urlaubstage insgesamt: _______________________
Es handelt sich um: Erholungsurlaub
Sonderurlaub wegen _______________________
Sonstiges: ______________________________
-------------------------------------------------------------------

genehmigt nicht genehmigt
Begründung: _______________________
Unterschrift: _______________________

Vielen Dank für Ihre E-Mail. Ich bin bis
einschließlich 25.8. nicht im Büro. Wenden Sie
sich in dringenden Fällen bitte an meine Kollegin
Veronika Bausch ([email protected]).
Ab dem 26.8. bin ich wieder zu erreichen. Diese
E-Mail wird nicht weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Sturz

Sturz, Frank
12228030
18.8.2014

6
x

x

Dr. Lutz Singer

25.8.2014

a) ist Urlaub, den man zusätzlich zu seinem
normalen Urlaub beantragen kann. Er
wird nicht bezahlt.

b) ist Urlaub, den man aus privaten
Gründen nehmen kann – zum Beispiel,
um zu heiraten.

c) ist bezahlter Urlaub, den man für
Überstunden oder Mehrarbeit nehmen
kann.

d) ist der geregelte Urlaub, der im
Arbeitsvertrag steht.

die Personal-
nummer, -n

hier: Nummer des Angestellten
für den Arbeitgeber

S¶nstiges ≈ Anderes
genehmigt so, dass man eine Erlaubnis hat
vorarbeiten (lange) vor einem Termin Dinge

vorbereiten

nacharbeiten hier: Dinge, die während des
Urlaubs auf den Schreibtisch
kommen, danach erledigen

die Übergabe,
-n

hier: Mitteilung wichtiger
Informationen

f¶lgende (-r/-s) hier: so, dass sie im nächsten
Textteil genannt werden

s“ch m¡lden hier: anrufen oder eine Nach-
richt schicken

laufend hier: aktuell; schon begonnen
der Geschæfts-
partner, -

hier: Angestellter, Manager
oder Leiter einer anderen
Firma, mit dem man aus beruf-
lichen Gründen zusammentrifft

einschließlich inklusive; noch dazu
s“ch w¡nden „n um Rat und Hilfe bitten
der F„ll, ¿e hier: Sache, die Probleme

macht

weiterleiten hier: weiterschicken

438/14

Page 83

Jeden Monat neu: die aktuelle Zeitschrift für Deutschlerner
www.deutsch-perfekt.com

einhalten hier: möglich sein, zu kommen
wäre ... gewesen Konj. II der Vergangenheit von: sein
nachsehen prüfen; kontrollieren
darauf hier: ≈ danach

Zahnarztpraxis Dr. Mannel. Was kann ich für Sie tun?
Guten Tag, mit wem spreche ich bitte?

Mein Name ist Fisher. Guten Tag.
Ja, Petrovic mein Name. (Guten Tag.) Ich habe für nächste Woche einen Termin

bei Ihnen vereinbart. Aber ich kann den Termin nicht einhalten. Können Sie den

bitte um eine Woche verschieben?

Wann wäre denn der Termin gewesen?

Riehler.

Frau Petrovic?
Ja?

Tut mir leid. Den Mittwoch darauf habe ich leider keinen Termin
mehr frei. Aber Sie können am Donnerstag um zehn Uhr kommen …

Ich habe vor einer halben Stunde schon mal angerufen und hatte um

einen Rückruf von Herrn Wiegand gebeten.

Tut mir leid, Herr García Núñez, Herr Wiegand ist immer noch in
einer Besprechung. Vielleicht kann ich Ihnen weiterhelfen. Worum
geht es denn?
Ich habe eine Frage zu einer Rechnung.

Da sind Sie hier leider falsch. Herr Wiegand bearbeitet gar keine
Rechnungen.

Das kann ich Ihnen leider nicht sagen.
Aber Frau Obermann ruft Sie sicher gerne zurück.
Gut. Ich warte dann also auf einen Rückruf von Frau Obermann.

Gut, Herr García Núñez. Verbleiben wir so.
Ja. Auf Wiederhören und vielen Dank.

Auf Wiederhören.

Am kommenden Mittwoch.

Kein Problem. Wie war der Name?
Petrovic. Katarina Petrovic.

Ist da die Anwaltskanzlei Hommler?

Ja, richtig. Was kann ich für Sie tun?
García Núñez mein Name.

Guten Tag, mein

Name ist García

Núñez.

Worum handelt es sich denn genau?
Ich habe von Ihnen eine Rechnung

bekommen. Damit stimmt etwas nicht. Ich

glaube, da steht eine Leistung zu viel drauf.

Darüber sprechen Sie besser mit Frau
Obermann von der Buchhaltung. Einen
Moment bitte …

Herr García Núñez?
Ja?

Frau Obermann spricht gerade. / Der
Anschluss ist besetzt. Wollen Sie warten?
Wie lange kann das dauern? Ich warte

nämlich auf ein dringendes Gespräch.

Für diese Fragen
ist die Buchhaltung
zuständig. Ich
verbinde Sie.
Ja, vielen Dank.

Leider meldet sich
Frau Obermann
nicht. Ich glaube,
sie hat heute frei.
Wissen Sie, wann

man sie wieder

erreichen kann?

Schreibt sich
das mit „w“
oder mit „v“?
Mit „v“ bitte.

Könnten Sie
das bitte
buchstabieren?
P wie Paula, E wie

Emil, T wie Theodor,

R wie Richard …

Am Mittwoch, den 9.

August um zehn Uhr.

Einen Moment bitte,
Frau Petrovic, ich sehe
mal nach, ob das geht.
Ja, danke. Ich warte.

Wie war noch mal der Name? Worum geht es?

Worum geht ¡s? hier: Was für eine Frage haben Sie?
die [nwaltskanz-
lei, -en
(der [nwalt, ¿e

Büro eines Anwalts

Person, die jemanden bei einem Streit berät und für dessen
Interessen kämpft)

die Bespr¡chung,
-en

Sitzung; Meeting

be„rbeiten hier: verantwortlich sein für; sich kümmern um
die Leistung, -en hier: Sache/Service, die/den der Anwalt gemacht hat
die Buchhaltung Abteilung, die sich um die Dokumentation von Kontobewegungen

kümmert

s“ch m¡lden hier: am Telefon antworten
verbleiben hier: sich einigen, dass man … macht

D
e
u
ts

ch
la

n
d


6

,9
0

l
C

H
s

fr
1

2,
4
0




A
l

B
l

E
l

F
l

F
IN

l
G

R
l
I

l
L

l
P

(
co

n
t.

)
l
S

K
l

S
LO

:

7

,5
0

L E A R N G E R M A N | E S T U D I A R A L E M Á N | A P P R E N D R E L ’ A L L E M A N D | I M P A R A R E I L T E D E S C O |

N A U K A N I E M I E C K I E G O | У Ч И М Н Е М Е Ц К И Й | A L M A N C A ÖĞ R E N M E K

Bodensee Wo Deutsche, Schweizer und Österreicher Nachbarn sind

B
o
d
e
n

se
e

B
o
d
e
n
se

e
W

ie
w

ich
tig

d
e
n
D

eu
tsch

e
n
d

a
s A

u
to

ist D
ie

b
este

n
Ta

rife


r Te
lefo

n
, H

a
n
d
y u

n
d
In

tern
et W

ild
e
P

ferd
e
in

N
o
rd

rh
e
in

-
W

estfa
le

n
d

ein
s! A

lltag
im

D
o
rf

Alles Auto? Ein Report aus dem Land der schnellen Autobahnfahrt
Naturphänomen Die letzten wilden Pferde Europas

Billiger telefonieren Finden Sie die besten Tarife für Telefon, Handy
und Internet!

Sprache & Service2 Grammatik: Aktions- und Positionsverben 2 800 Worterklärungen

DP_14_08_Titel.indd 1

02.07.14 12:38

http://www.deutsch-perfekt.com

Page 84

MEHR ALS 150 WICHTIGE SÄTZE –
FÜR BERUFLICHE UND PRIVATE TELEFONGESPRÄCHE

Jeden Monat neu: die aktuelle Zeitschrift für Deutschlerner
www.deutsch-perfekt.com

Herr Wilsch?
Ja, am Apparat.

Stanton hier. Haben Sie meine E-Mail bekommen? Passt Ihnen der
Termin?
Tut mir leid. Ich war auf Dienstreise und hatte noch gar keine Zeit,

meine Mails anzuschauen.

Ich hab’s mir notiert.
Dann sehen wir uns nächste Woche, Herr Stanton, und vielen Dank für

Ihren Anruf.

Bis nächste Woche, Herr Wilsch. Ich freue mich.

Ich hatte Ihnen einen Termin
vorgeschlagen für nächste
Woche Dienstag, 14 Uhr.
Verstehe. Ich sehe kurz mal in

meinem Kalender nach. Einen

Augenblick.

Wenn es Ihnen nichts

ausmacht, einen Moment

zu warten, dann schaue

ich gerade mal in meinen

Posteingang und lese Ihre

Mail.

Einen Termin vereinbaren

die Dienstreise, -n Reise aus beruflichen Gründen
nachsehen prüfen; kontrollieren
n“chts ausmachen hier: nicht stören; nicht unangenehm sein
die Bespr¡chung, -en Sitzung; Meeting
vorziehen hier: früher als geplant machen

Schmucker GmbH, Hallner. Was kann ich für Sie tun?
Hier Marinelli. Können Sie mich bitte mit Herrn Maier verbinden?

Einen Moment bitte … Herr Marinelli?
Ja?

Herr Maier meldet sich nicht. Kann ich etwas ausrichten?

Wie Sie wünschen, Herr Marinelli.
Danke für Ihre Hilfe und auf Wiederhören.

Gerne. Auf Wiederhören.

Nein danke, ich muss ihn

persönlich sprechen. Es ist

privat.

Herr Maier ist aber bis
Donnerstag nächster Woche
in Urlaub. Und er kommt dann
erst am Montag wieder ins
Büro.
Das macht nichts. Ich rufe

dann wieder an.

Ja, sagen Sie ihm bitte, dass ich

angerufen habe. Ich versuche

schon seit Tagen, ihn zu

erreichen. Er soll mich doch bitte

heute noch anrufen.

Ihre Nummer hat er?
Ja, sicher. Und sagen Sie ihm,

dass ich noch bis halb sieben im

Büro bin. Es ist dringend.

Um einen Rückruf bitten

A = Anton
Ä = Ärger
B = Berta
C = Cäsar
D = Dora
E = Emil
F = Friedrich
G = Gustav
H = Heinrich
I = Ida
J = Julius
K = Kaufmann
L = Ludwig
M = Martha
N = Nordpol

O = Otto
Ö = Ökonom
P = Paula
Q = Quelle
R = Richard
S = Siegfried
Sch = Schule
T = Theodor
U = Ulrich
Ü = Übermut
V = Viktor
W = Wilhelm
X = Xanthippe
Y = Ypsilon
Z = Zeppelin

Das Telefonalphabet

Deutsch perfekt Extra

Herausgeber Dr. Wolfgang Stock
und Verlagsleiter
Chefredakteur Jörg Walser
Gestaltung Georg Lechner (BfGuK,

80802 München)
Vertriebsleitung Monika Wohlgemuth

Anzeigenleitung Axel Zettler
Verlag und Spotlight Verlag GmbH,
Redaktion Postfach 1565,
82144 Planegg,
Tel. +49 (0)89/85 68 10,

E-Mail [email protected]
spotlight-verlag.de
(Kundenservice)

Druck Medienhaus Ortmeier,
48369 Saerbeck
Fotos Thinkstock

© Spotlight Verlag 2014, auch für alle
genannten Autoren, Fotografen und
Mitarbeiter

s“ch m¡lden hier: am Telefon antworten
ausrichten hier: im Auftrag einer anderen Person sagen

Das geht leider nicht.
Hm, wir können unsere

Besprechung auch auf Montag

vorziehen. Montag habe ich noch

gar keinen Termin. Geht das bei

Ihnen?

Montag 14 Uhr bei mir?
Wunderbar.

Ja natürlich, mir passt 16
Uhr genauso gut.
Dann ist ja alles klar.

Kein Problem. Ich warte …
Herr Stanton?

Ja?
Also, leider kann ich am Dienstag nächster Woche nicht um 14 Uhr.

Wie wäre es mit 16 Uhr? Da könnte ich schon bei Ihnen sein.

D
e
u
ts

ch
la

n
d


6

,9
0

l
C

H
s

fr
1

2,
4
0




A
l

B
l

E
l

F
l

F
IN

l
G

R
l
I

l
L

l
P

(
co

n
t.

)
l
S

K
l

S
LO

:

7

,5
0

L E A R N G E R M A N | E S T U D I A R A L E M Á N | A P P R E N D R E L ’ A L L E M A N D | I M P A R A R E I L T E D E S C O |

N A U K A N I E M I E C K I E G O | У Ч И М Н Е М Е Ц К И Й | A L M A N C A ÖĞ R E N M E K

Bodensee Wo Deutsche, Schweizer und Österreicher Nachbarn sind

B
o
d
e
n

se
e

B
o
d
e
n
se

e
W

ie
w

ich
tig

d
e
n
D

eu
tsch

e
n
d

a
s A

u
to

ist D
ie

b
este

n
Ta

rife


r Te
lefo

n
, H

a
n
d
y u

n
d
In

tern
et W

ild
e
P

ferd
e
in

N
o
rd

rh
e
in

-
W

estfa
le

n
d

ein
s! A

lltag
im

D
o
rf

Alles Auto? Ein Report aus dem Land der schnellen Autobahnfahrt
Naturphänomen Die letzten wilden Pferde Europas

Billiger telefonieren Finden Sie die besten Tarife für Telefon, Handy
und Internet!

Sprache & Service2 Grammatik: Aktions- und Positionsverben 2 800 Worterklärungen

DP_14_08_Titel.indd 1

02.07.14 12:38

Tipp: Sie können auch
einfach die Namen

ohne den Buchstaben

sagen: für Sarkis zum

Beispiel Siegfried,

Anton, Richard,

Kaufmann, Ida,

Siegfried.

http://www.deutsch-perfekt.com
mailto:[email protected]/kundenservice

Similer Documents